Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Aufgabenprofil für Medienberaterinnen und Medienberater

Medienberaterinnen und Medienberater sind Pädagoginnen und Pädagogen und keine Dienstleister im technischen Bereich.

Das Aufgabenspektrum der Medienberaterinnen und Medienberater ist auf zwei Bereiche ausgerichtet:

1. Beratungs- und Fortbildungsarbeit an Schulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL)
  • Beratung der Schulen/der ZfsL zur Schulentwicklung/ZfsL-Entwicklung im Bereich „Digitale Bildung“ zu
    • Medienkonzeptentwicklung/Ausbildungsprogrammentwicklung
    • Lernförderlicher IT-Ausstattung
    • Fragen zur technischen Infrastruktur
    • Grundlagen einer verantwortungsvollen und rechtssicheren Nutzung digitaler Medien
    • Umsetzung von Landesprojekten (z.B. LOGINEO NRW, Medienkompetenzrahmen NRW, mBook GL, BioBook NRW, learn:line NRW)
  • Leitung von Fortbildungsmaßnahmen auf der Basis gültiger Erlasse, als prozessunterstützende Maßnahme überfachlicher Unterrichtsentwicklung und Seminarentwicklung wie z.B. zu Filmbildung und Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien
  • Zukünftig: Leitung der Qualifikationserweiterungen für Medienkoordinator/-innen unter Nutzung der Konzepte der Medienberatung

2. Unterstützung der Schulträger / Netzwerk Kommune

Die Medienberaterinnen und Medienberater unterstützen kommunale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter u. a. durch

  • Beratung des Kreis- bzw. Stadt-Medienzentrums
  • Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken mit außerschulischen Kooperationspartnern und kommunalen Einrichtungen wie z.B. Medienzentren, regionale Bildungsbüros


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 25.März 2019

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.