Logo Medienberatung NRW
Navigation ein/aus

Medienentwicklungsplan

Ein Medienentwicklungsplan ist ein Instrument, mit dem Schulen in Abstimmung mit dem Schulträger den Einsatz von Medien in Schulen planen und die dafür erforderlichen Voraussetzungen beschreiben können. Er verbindet das pädagogische Konzept mit dem technischen (Ausstattung, Vernetzung, Wartung) und dem organisatorischen Konzept (Fortbildung und Finanzierung). Dadurch wird die pädagogisch sinnvolle Mediennutzung in der Schule nachhaltig gewährleistet.

Voraussetzung für den Medienentwicklungsplan ist ein pädagogisches Konzept für den Einsatz digitaler Medien in der Schule. Dieses Konzept sollte in das Schulprogramm eingebettet sein.
Informationen zur Erstellung und Fortführung eines Medienkonzeptes finden Sie auch auf den Seiten der Medienberatung NRW:
Auf dem Weg zu einem kommunalen Medien-Entwicklungsplan
Die weiterführende Schrift "Auf dem Weg zu einem kommunalen Medien-Entwicklungsplan" weist auf die Notwendigkeit und Funktion eines Medienentwicklungsplans hin und gibt Hilfen zur Konzeption. Sie richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Schulverwaltungsämtern, Mitglieder in der Schulaufsicht mit spezifischer Verantwortung für die Medien, Mitglieder der Kompetenzteams, Schulleiterinnen und Schulleiter, Medienbeauftragte in den Schulen und an Mitglieder des Schulausschusses in Gemeinden, Städten und Landkreisen. Die Schrift stammt aus dem Jahr 2004, sie ist in ihren wesentlichen Aussagen aber immer noch aktuell.

Kontakt: ;


Seite zuletzt geprüft und aktualisiert: 22.Oktober 2017

Logo LVR Logo LWL Logo Schulministerium NRW
Die Medienberatung NRW ist ein Angebot des LVR-Zentrums für Medien und Bildung und des LWL-Medienzentrums für Westfalen.